Steckbrief

Nationalität:
Deutschland
Geburtstag:
31. Mai 1989
Größe:
180 cm
Position:

Flügelspieler

Offensives Mittelfeld

Vereine:

- 2009               Rot Weiss Ahlen

2009-2012       Borussia Mönchengladbach

2012-                Borussia Dortmund


Karriere

Marco Reus wächst in Körne, einem Dortmunder Stadtteil, in recht einfachen Verhältnissen auf. Schon im Alter von vier Jahren entdeckt er seine Leidenschaft für das Fußballspielen und wird mit sechs Jahren von der Jugendabteilung von Borussia Dortmund verpflichtet.

Hier durchläuft er zehn Jahre lang die Jugendabteilung des Bundesligisten, wird schließlich jedoch von seinem Trainer aufgrund von mangelnder physischen Qualitäten aussortiert. Bei seiner nächsten Station, dem LR Ahlen (heute: Rot Weiss Ahlen), schafft Reus endlich den Durchbruch im Profifußball und bestreitet in der 2. Bundesliga 27 Spiele für seine Mannschaft.

Zur Saison 2009/10 wechselt der 21-Jährige nach seinen starken Leistungen bei Ahlen zum Bundesligaverein Borussia Mönchengladbach. Lange braucht der Youngster nicht, um sich an das erhöhte Niveau zu gewöhnen – bereits in seiner ersten Saison spielt er in 33 von 34 Ligaspielen und erzielt acht Tore. Im Jahr darauf kämpfte die Borussia über die ganze Saison hinweg gegen den Abstieg und rettete sich schließlich in ein Relegationsspiel, in welchem Reus ein Tor erzielte und den Klassenerhalt für die Fohlen sicherte.

In seiner dritten und letzten Saison bei Gladbach spielt Reus ganz groß auf und auch die Leistungen der Mannschaft steigerten sich drastisch. Zwischenzeitlich festigte man sich an den Champions- League Plätzen und sogar der Tabellenspitze, schlussendlich beendete man die Saison auf Platz und damit der Qualifikation zur Champions League. Hauptfaktor für die plötzliche Leistungssteigerung ist der junge Marco Reus – in 32 Spielen erzielt er 18 Tore und legt zusätzlich 12 vor.

reus

Diese Statistiken blieben in Deutschland nicht unbemerkt, weshalb der amtierende Meister Borussia Dortmund den Shootingstar sieben Jahre nach seiner Aussortierung wieder verpflichtet. Zurück bei seinem Heimatverein kann Reus direkt an seine bisherigen Leistungen anknüpfen und bildet zusammen mit Robert Lewandowski und dem jungen Mario Götze ein Sturm Trio, das von jeder Abwehrreihe der Bundesliga gefürchtet wurde. 

2014 starten schließlich die Verletzungsprobleme des vielversprechenden Talents. Zur Weltmeisterschaft in Brasilien holt sich Reus im letzten Testspiel vor dem Turnier gegen Armenien einen Bänderriss und fällt somit für das Turnier, welches die Nationalmannschaft schließlich gewann, aus. Auch in der Liga läuft es nicht immer ganz reibungslos – der Leistungsträger der Dortmunder verpasst etwa die Hälfte aller Spiele und beendet die Saison schließlich nur auf dem siebten Platz.

In den nächsten Jahren bleibt es dabei, dass Reus nur selten zum Einsatz kommt, sobald er es jedoch tut oft der beste Spieler auf dem Platz ist. 2016/17 kann er mit Dortmund im DFB-Pokal Finale seinen ersten bedeutenden Titel gewinnen, nachdem man sich die letzten drei Jahre jedes Mal im Finale geschlagen geben musste.

Auf diesen Höhepunkt folgte eine achtmonatige Verletzungspause aufgrund eines Teilrisses des Kreuzbands und damit das Aus für den Großteil der Saison 2017/18. Von den wiederholten Verletzungen ließ sich Reus jedoch nie herunter kriegen und legte 2018/19 seine statistisch vermutlich beste Saison der Karriere auf. In 27 Spielen erzielt er 28 Scorerpunkte und zeigte damit, dass er immer noch einer der besten offensiven Mittelfeldspieler der Welt ist.

dortmund

Erfolge

256 Scorerpunkte in 353 Spielen für die Borussia Dortmund sprechen für sich selber - auch wenn Reus bei seinem Heimatverein nie die ganz großen Titel alias Meisterschaft oder Champions League gewinnen konnte, wird er in Dortmund ohne Frage als Vereinslegende in die Geschichtsbücher eingehen.

reus

Wäre der 32-Jährige in seiner Karriere nicht so verletzungsanfällig gewesen, hätte er vermutlich auch die Statistiken um mit Kontrahenten auf seiner Position wie zum Beispiel Thomas Müller mitzuhalten, unabhängig davon hat er sich jedoch bei seinem Heimatverein in die Herzen aller Fans gespielt.


Vermögen

Auch wenn Dortmund nie wirklich die finanziellen Mittel hatte, um ihre Stars genauso gut zu bezahlen wie die Konkurrenz, wird sich Reus wohl kaum über das Vermögen, welches er in den zehn Jahren bei der Borussia bisher verdienen konnte, beschweren.

Hinzu kommen millionenschwere Verträge mit Sponsoren wie Opel und Puma, weshalb Reus‘ Vermögen derzeit auf knapp 35 Millionen € geschätzt wird.


Privates

2014 wurde Reus bei einer Routinekontrolle angehalten und konnte keinen gültigen Führerschein vorlegen. Es stellte sich heraus, dass er nie eine Fahrprüfung abgelegt hatte und trotzdem jahrelang am Straßenverkehr teilnahm – eine Geldstrafe von 540.000 Euro und eine Menge Kritik von dem Meiden waren die Folgen des Vergehens.

In der Liebe läuft es für ihn dafür deutlich besser, mit dem Model Scarlett Gartmann ist er seit 2015 liiert und Eltern ihrer 2019 geborenen Tochter.

 

Lust auf wetten bekommen? Die besten champions league wetten und vieles mehr gibt es bei uns!

 

*Die Rechte an allen Fotos in diesem Artikel liegen bei AP Photos*

Veröffentlichungsdatum: 26.04.22

 

 

 

 

Über den Autor
Von
picture

Linus studiert derzeit im 4. Semester Sportwissenschaft an der Technischen Universität München. Seit März absolviert er im Rahmen seines Studiums sein Pflichtpraktikum bei mmc sport in München.

Neben Fußball interessiert er sich insbesondere auch für Handball und Basketball.