Tom Brady
Geburtsdatum: 03. August 1977 Beruf: NFL-Profi
Geboren in: San Mateo, USA Team: New England Patriots, Tampa Bay Buccaneers
Nationalität: USA Kinder: 3
Familienstand: Verheiratet Größe: 193cm

Der 55. Super Bowl der NFL ist Geschichte und er hat es schon wieder getan. Der G.O.A.T. führt seine Tampa Bay Buccaneers mit einem 31:9-Sieg über die Kansas City Chiefs zum zweiten Titel der Vereinsgeschichte. Historisch dabei: die „Bucs“ sind das erste NFL-Team, das im eigenen Stadion die Vince Lombardy Trophy davonträgt.

Tom Brady hingegen steckt sich bereits den siebten Ring an den Finger und hat einmal mehr bewiesen, dass er es trotz seiner 43 Jahre immer noch drauf hat und es so schnell keiner mit seinen Erfolgen aufnehmen kann.

Aber wie viel verdient der König des Footballs und wie sieht sein Kontostand aus? 888sport hat die Antwort für euch.

Karriere

Heutzutage ist der Name Tom Brady wohl die erste Assoziation mit Football. Der Weg vom Studenten zum G.O.A.T. war jedoch alles andere als leicht. Denn sowohl zu College-Zeiten in Michigan, als auch in jungen Jahren bei den New England Patriots war der Amerikaner lange nicht als Starting-Quarterback vorgesehen.

Außerdem rechnete beim NFL-Draft 2000 offensichtlich niemand mit seinem tatsächlichen Potenzial, da er erst in der sechsten Runde von den „Pats“ an Board geholt wurde. Allerdings nahm Brady diese Herausforderung an und überzeugte bei jeder Chance, die er bekam, sodass er sich noch in seinem Rookie-Jahr den Startplatz erkämpfte.

In der Folge wurde der Superstar unverzichtbar für die Patriots. Er entwickelte sich regelrecht zu einem Star-Quarterback und errang 2002 seinen ersten Super Bowl-Titel gegen die „Rams“. Aber Brady blieb erfolgshungrig und wollte mehr.

Der Amerikaner war der Erfolgsgarant und die Identifikationsfigur der New England Patriots und bescherte ihnen noch fünf weitere Titel (2004, 2005, 2015, 2017, 2019), ehe er 2020 ein neues Abenteuer bei den Tampa Bay Buccaneers begann.

Für viele hatte es den Anschein, als wolle Tom Brady ein letztes Mal einen neuen Angriff wagen. Jedoch standen die Chancen auf einen weiteren Titel aufgrund seines fortgeschrittenen Alters und der Qualität des Teams bei weitem nicht so groß. Aber ein G.O.A.T wäre kein G.O.A.T. , wenn er die Welt nicht ein ums andere Mal lügen strafen würde.

Im 55. Super Bowl führten die „Bucs“ den amtierenden Champion aus Kansas City vor und Tom Brady holte sich seinen siebten Ring, sowie seine fünfte Auszeichnung als MVP des Super Bowls. Allerdings steht in den Sternen, ob sich der Superstar damit begnügt oder sich ein weiteres Mal auf Titeljagd begibt.

Super Bowl LV

Die Geschichte dieses Finals war schon vor dem Kick-off perfekt. Der Altmeister spielt gegen den aufstrebenden Jungspund. In Tampa kam es zum Duell der beiden Star-Quarterbacks Tom Brady und Patrick Mahomes.

Die Favoritenrolle lag klar auf Seiten der Chiefs, da sie zum Einen in der Regular Season wesentlich besser abschnitten und zum Anderen als amtierender Super Bowl-Gewinner nach Florida reisten. Für Brady und die „Bucs“ sprachen die Erfahrung, das Kämpferherz und der Heimvorteil.

In diesem Match bewies der G.O.A.T. ein ums andere Mal, dass er immer noch der Größte ist. Allerdings hätte vor dem Spiel wohl keiner mit einem solch deutlichen Ergebnis für die Gastgeber gerechnet. Einerseits war es eine Machtdemonstration der Tampa Bay Buccaneers, andererseits aber auch eine enttäuschende Leistung der Kansas City Chiefs.

Der Schlüsselfaktor dabei war die O-Line, denn Mahomes musste im Super Bowl auf mehrere „Big Boys“ verzichten, die sozusagen als seine Leibwächter galten. In der Folge dominierte die Defense der „Bucs“ die Line of Scrimmage und hinderte den letztjährigen MVP oftmals am Erarbeiten von wichtigen Spielzügen.

Dadurch erzielte die Offense der Chiefs über die gesamte Spielzeit hinweg keinen einzigen Touchdown. Allerdings wurden den Vorjahressiegern viel mehr die unzähligen Strafen gegen sich zum Verhängnis.

Durch zahlreiche Unachtsamkeiten und ungewohnte Fehler brachte man sich immer wieder selbst in die Bredoullie. Die Chiefs stellten mit 95 Yards Strafe innerhalb einer Halbzeit sogar einen Super Bowl-Rekord auf.

Tom Brady hingegen nahm diese Geschenke meist dankend an und münzte sie in Zählbares um. Am Ende stand für ihn verdientermaßen die siebte Vince Lombardy Trophy bereit und die Feierlichkeiten in Tampa konnten nach dem 31:9-Sieg beginnen.

Gehalt und geschätztes Gesamtvermögen

Das Gehalt eines siebenmaligen Super Bowls-Champs fällt dementsprechend üppig aus. 2021 wird Tom Brady 15 Millionen Dollar plus 10 Millionen Bonuszahlungen von den Buccaneers überwiesen bekommen.

Aufgrund der Salary Cap im Football könnte sein Verdienst sonst noch weitaus höher ausfallen. Schätzungen zufolge hat der Superstar während seiner gesamten Karriere bereits mehr als 250 Millionen Dollar eingestrichen. Sein aktuelles Gesamtvermögen wird auf circa 170 Millionen Euro geschätzt.

Andere Einnahmequellen

Wenn man solch einen hochrangigen sportlichen Status wie Tom Brady erreicht, ist es nicht verwunderlich, dass Unternehmen für Werbedeals Schlange stehen. Der 43-Jährige ist nicht nur ein Superstar auf dem Platz, sondern auch als Testimonial.

Mittlerweile hat er für zahlreiche bekannte Firmen geworben. Einige Beispiele sind Shields, UGG, Intel, Under Armour oder auch Foot Locker. Die Werbeauftritte dürften für Brady also eine große Nebeneinkommensquelle darstellen.

Zusätzlich hat der G.O.A.T. selbst unlängst ein Kochbuch veröffentlicht. Zusammen mit seiner Frau Gisele Bündchen ernährt er sich äußerst gesund und möchte dies auch mit allen Kochbegeisterten dieser Welt teilen. Eine weitere nicht unwesentliche Einkommensquelle des siebenmaligen Super Bowl-Siegers kommt aus dem Bereich Marketing und Lizenzgebühren.

Tom Brady sichert sich jährlich etwa drei Millionen Euro durch den Verkauf von Videospielen, Fanartikeln und Sammelkarten. Abschließend kann dazu gesagt sein: Tom Brady hat den Erfolg, das Geld, die Familie und die Anerkennung.

Was will man im Leben mehr haben? Vielleicht Titel Nummer acht? Wir werden es wohl in den nächsten Spielzeiten erfahren.

Lässt der G.O.A.T. euch trotz der langen Off-Season das Football-Fieber spüren? Damit euch in dieser Zeit nicht langweilig wird, haben wir für euch jederzeit unsere Sportwetten für die verschiedensten Sportarten parat. Schaut gleich mal vorbei!

Alle Wetten zur NFL gibt’s hier!

* Die Rechte am Bild liegen bei Chris O‘Meara / AP Photos *

Über den Autor
Von
Alex Hofmeister

Alex studiert Fußballmanagement an der HAM in Ismaning und absolviert seit Oktober ein freiwilliges Praktikum bei mmc sport in München.

 
Neben seiner großen Leidenschaft dem Fußball, interessiert er sich auch für Formel1 und Eishockey.