David Beckham
Geburtsdatum: 02. Mai 1975 Beruf: Ehemaliger Fußballprofi und Funktionär
Geburtsort: Leytonstone, England Nationalität: Englisch
Familienstand: verheiratet Teams: ManUnited, Real Madrid, LA Galaxy, AC Mailand, PSG
Kinder: 4 Größe: 1,83 m

 

David Beckham polarisierte während seiner aktiven Karriere und stand häufig zwischen dem Fußball- und Popstarbusiness – heute profitiert er immer noch von beidem. Wie steht es um sein Vermögen?

    Karriere

    David Beckham wurde in eine Familie hinein geboren, in der die Vereinsliebe zu Manchester United großgeschrieben wurde. Seine Eltern dürfte es deshalb sehr gefreut haben, als ihr Sohn mit gerade einmal 16 Jahren seinen ersten Vertrag in der Jugend der Red Devils unterzeichnete.

     

     

    Nachdem Beckham in der Saison 1994/95 durch ein Leihgeschäft erste Profierfahrungen bei Preston North End sammeln konnte, debütierte er mit 19 Jahren für Manchester United in der Premier League. Unter dem Langzeit-Trainer Sir Alex Ferguson, der zu dieser Zeit vermehrt auf junge Talente setzte, entwickelte sich der Mittelfeldmann schnell zum Stammspieler.

    Doch trotz der großen Erfolge die Beckham zusammen mit seinem Jugendklub feierte, sah er sich immer wieder scharfer Kritik ausgesetzt. Nach dem WM-Achtelfinale gegen Argentinien 1998, in dem er nach einer Tätlichkeit vom Platz gestellt wurde, machte England ihn zum Sünden-Bock der Nation.

    Und auch seine Ehe mit dem Spice Girl Victoria Beckham wurde gerne zum Anlass für Anfeindungen genutzt. Sogar im Verein stieß Beckhams wachsende Popularität auf Gegenwind und sorgte für Zwietracht zwischen Spielern und Trainer. Nach seiner Ernennung zum Kapitän der englischen Nationalmannschaft im Jahr 2000 veränderte sich jedoch Beckhams Verhältnis zu den Fans und er erfreute sich wachsender Beliebtheit.

    Doch die bereits lange andauernden Spekulationen über seinen Verbleib bei Manchester United rissen nicht ab. Nachdem er 2002 noch einen Dreijahres-Vertrag bei den Red Devils unterzeichnete, der ihn damals zum bestbezahltesten Spieler der Welt machte, wechselte er nur ein Jahr später zu Real Madrid.

    Der Präsident des spanischen Hauptstadt-Klubs Florentino Pérez hatte es sich nach der Jahrtausendwende zum Ziel gemacht, zu jeder Saison einen neuen Fußball-Star zu verpflichten und so wurde Beckham an der Seite von Zidane, Figo, Owen und dem echten Ronaldo zu einem Teil der „Galaktischen“.

    Doch weder Beckham noch die anderen Hochkaräter im Kader der Königlichen konnten die erhofften Erfolge einbringen, wodurch die Ära der „Galácticos“ bis heute als Misserfolg angesehen wird. Dennoch zeigte der Engländer bei Real Madrid immer wieder seine fußballerischen Qualitäten und krönte seine Bemühungen nach vier Spielzeiten in Spanien endlich mit dem Meistertitel.

    Kurze Zeit später wechselte der Rechtsfuß zu LA Galaxy in die amerikanische MLS, wo er den großen Teil seiner ersten Saison verletzungsbedingt aussetzen musste und teilweise Trainingseinheiten beim FC Arsenal absolvierte, um sich fitzuhalten.

    In der Winterpause der Saison 2008/09 kehrte Beckham durch ein Leihgeschäft mit dem AC Mailand zurück zum europäischen Fußball. An der Seite von Ronaldinho und Kaká überzeugte er knapp anderthalb Jahre lang, bis er sich ohne Fremdeinwirkung die Achillessehne riss.

    Beckham für Real Madrid in der Champions League 2006

    Erfolge

    Geht man dem Namen nach, dürfte der größte Erfolg in David Beckhams Karriere sicherlich der Gewinn des Weltpokals mit Manchester United im Jahr 2000 gewesen sein. Kurz zuvor hatte er mit den Red Devils die Champions League für sich entschieden und seine dritte englische Meisterschaft eingefahren.

    Ohnehin war Beckhams Zeit bei dem Premier-League-Klub, mit sechs Meistertiteln, zwei Pokalsiegen und vier Superpokalsiegen, die titelreichste Phase seiner Karriere. Doch auch in Spanien und Frankreich belohnte sich der Rechtsfuß am Ende jeweils einer Saison mit dem Meistertitel.

    Außerdem wurde er in der amerikanischen MLS zwei Mal zum Cup Champion und gewann den Supporters Shield in zwei aufeinanderfolgenden Jahren. Lediglich mit der Nationalmannschaft und beim AC Mailand blieben die großen Titelerfolge aus.

    Vermögen

    Einst war David Beckham der bestbezahlteste Fußballer der Welt. Während seiner aktiven Karriere soll er allein durch seine Spielerverträge mehrere Millionen im Jahr kassiert haben, was besonders zur Zeit seiner fußballerischen Anfänge noch nicht selbstverständlich war.

    Daneben konnte sich der Fußball-Popstar über lukrative Werbedeals freuen, die er nicht zuletzt seiner Ehe mit einem Spice Girl und seinem ansehnlichen Äußeren zu verdanken hatte. Im Business der Selbstvermarktung ist David Beckham unter den Fußballern bis heute nahezu ohne Konkurrenz – kein Wunder also, dass seine spielerischen Erfolge teilweise in Vergessenheit geraten.

    Doch seinem Kontostand schadet diese Strategie keinesfalls. Allein durch einen Werbedeal mit EA für FIFA 21 soll Becks mehr verdienen, als in seiner gesamten Zeit bei den Red Devils.

    Es überrascht deshalb kaum, dass sein aktuelles Vermögen laut Medienberichten unglaubliche 450 Millionen US-Dollar betragen soll.

    Privates

    Ob es im Leben eines David Beckham überhaupt noch etwas gibt, das man als „privat“ bezeichnen kann, ist fraglich - immerhin steht er zusammen mit seiner Frau Victoria seit mittlerweile knapp 25 Jahren im Rampenlicht.

    David und Victoria Beckham bei der Vanity Fair Oscar Party

    Doch es ist nicht so, dass sich die beiden an der immensen Aufmerksamkeit stören, die ihnen besonders von der britischen Boulevardpresse entgegengebracht wird. Das Ehepaar nutzt das Blitzlichtgewitter, um ihre nach außen perfekt erscheinende Familie in Szene zu setzten.

    Die Beckhams haben vier gemeinsame Kinder, die alle bereits seit jungen Jahren an den Medienrummel gewöhnt sind. Während der zweitälteste Sohn Romeo versucht in die Fußstapfen seines Vaters zu treten, sind die anderen beiden Jungs weniger am Fußballgeschäft interessiert. Dafür hat die zehnjährige Tochter Harper bereits ihr Ziel geäußert, einmal Profispielerin zu werden.

     

    Ihr habt jetzt Bock auf Fußball bekommen? Dann checkt doch mal unsere Fußballwetten ab!

    Alle Sportwetten gibt’s hier!

    * Die Rechte an allen Fotos in diesem Artikel liegen bei AP Photos.*

    Über den Autor
    Von
    Hanna

    Hanna studiert Publizistik und Soziologie an der Johannes Gutenberg-Universität in Mainz. Seit August absolviert sie ihr Pflichtpraktikum bei mmc sport in München.

    Neben Fußball interessiert sie sich insbesondere auch für Handball und Leichtathletik.

    Verwandte Beiträge
    Transfer News: Transfercheck RB Leipzig 2021

    Transfercheck: RB Leipzig

    Transfer News - Transfercheck 2021: Borussia Dortmund

    Transfercheck: Borussia Dortmund

    Transfer News - Transfercheck 2021: FC Bayern

    Transfercheck: FC Bayern München

    Lukas Podolski Vermögen – Vermögen Podolski 2021

    Wie viel Geld hat Lukas Podolski?

    Fredi Bobic Vermögen – Vermögen Bobic 2021

    Wie viel Geld hat Fredi Bobic?