Olympia ist für viele der Sportler das Event, für welches sie ihr ganzes Leben trainieren. Obwohl viele der Fußballmannschaften auf ihre besten Spieler verzichten müssen, haben wir für euch die Stars der Olympischen Spiele in Tokio rausgesucht. 888sport zeigt’s euch!

Kevin Durant

Kevin Durant, aktuell bei den Brooklyn Nets in der NBA unter Vertrag, lässt sich Olympia ein weiteres Mal nicht entgehen. Nachdem er bereits mit Team USA in London 2012 die Goldmedaille gewinnen konnte, führte er die USA auch 2016 in Rio de Janeiro zu Gold.

Nachdem das Auftaktspiel gegen Frankreich überraschend verloren wurde, was die erste Niederlage seit 17 Jahren bei Olympia bedeutete, setzen sich die USA deutlich mit 120:66 im zweiten Gruppenspiel gegen den Iran durch.

Kevin Durant hat natürlich nur ein Ziel mit seinem Team und das ist der Gewinn des Turniers. Es wäre gleichzeitig die vierte Goldmedaille in Folge für die USA bei Olympischen Spielen im Basketball.

Kann der mehrfache MVP der Finalrunden sein Team zu Gold führen? Es bleibt spannend!

Luka Doncic

Der Kampf um Gold im Basketballwettbewerb bleibt spannend, denn Slowenien und ihr NBA-Superstars Luka Doncic bewiesen nach ihrem Olympia-Debüt, dass jeder sie auf der Rechnung haben sollte. Denn bei ihrem Auftaktsieg gegen Argentinien zeigte Doncic eine der besten Individualleistungen bei Olympia. Beim 118:100-Erfolg erzielte er 48 Punkte, 11 Rebounds, 5 Assists sowie 3 Blocks in nur 31 Minuten Spielzeit.

Es waren zudem die meisten Punkte, die ein NBA-Spieler bei Olympia erzielt hat. Doncic, 1999 geboren und 2018 von den Dallas Mavericks gedraftet, ist aktuell der beste Spieler der Welt. Kann er Slowenien zu einer Medaille in Tokio führen?

Novak Djokovic

Als einer der besten Tennisspieler aller Zeiten gehört Djokovic natürlich auch zu den Top-Stars bei Olympia. Die Nummer 1 der aktuellen Weltrangliste hatte bis jetzt keine Probleme, ins Viertelfinale einzuziehen.

Im Laufe seiner Karriere konnte er bereits 85 Einzelturniere gewinnen und hält den Rekord für die meisten Wochen als Führender der Weltrangliste. Durch seinen Sieg bei den French Open 2016 war er erst der dritte Spieler, der bei allen vier Grand-Slam-Turnieren in Folge siegreich war.

Mit einem Sieg bei Olympia würde er sich unsterblich machen und nach Siegen in Melbourne, Paris und Wimbledon einen großen Schritt Richtung  „Golden Slam“ machen, da er auch für die US-Open Anfang September Favorit ist.

Nur Steffi Graf gelang bereits der Golden Slam im Jahre 1988.

Dani Alves

Auch ein alter Bekannter ist bei Olympia wieder zu sehen, der Ex-Katalane Dani Alves, der aktuell bei Sao Paulo unter Vertrag steht.. Mit dem FC Barcelona hat er so gut wie jeden Titel gewonnen, den man im Klubfußball gewinnen kann.

Obwohl er bereits über 40 Titel gewonnen hat, fehlt ihm der Erfolg mit der brasilianischen Nationalmannschaft bei Olympia.

Nachdem der Routinier im Auftaktspiel die Brasilianer zum Sieg gegen Deutschland führte, ist das klare Ziel die Titelverteidigung der Goldmedaille. Wird es den Südamerikanern gelingen, den Titel ohne ihren Held Neymar zu verteidigen?

Wir sind gespannt und freuen uns auf spannende Spiele!

Pedri

Die Nationalmannschaft Spaniens war von 2008-2012 die beste Mannschaft der Welt. Doch wie auch alle anderen Nationen, muss es irgendwann zu einem Umbruch kommen. Spanien tat sich viele Jahre schwer, Spieler wie Xavi oder Iniesta zu ersetzen, besitzt jedoch nun eine junge und technisch sehr starke Mannschaft.

Auch Barcelona stand die letzten Jahre vor einem großen Umbruch, den Ronald Koeman jedoch diese Saison ziemlich gut gemeistert hat. Obwohl sich Ansu Fati verletzt hat, kann der FC Barcelona ein weiteres Talent aus den eigenen Reihen zu Olympia schicken, Pedri.

Der erst 18-Jährige besitzt bereits jetzt schon einen Marktwert von 70 Millionen Euro und absolvierte diese Saison 37 von 38 möglichen Spielen in der Liga. Dabei kam er auf drei Tore und drei Vorlagen, stand jedoch zu 75% in der Startelf. Auch bei der EURO 2020 konnte er überzeugen und bekam enorm viel Lob von Coach Enrique ausgesprochen.

Spanien nimmt den Olympia-Wettbewerb sehr ernst, weshalb einige Spieler dabei sind, die auch bei der EURO schon gespielt haben. Eine bemerkenswerte Leistung!

Megan Rapinoe

Megan Rapinoe ist eine der besten Fußballerinen aller Zeiten. Bereits 2012 bei den Olympischen Spielen in London holte sie ihre erste Goldmedaille mit der US-Mannschaft, was jedoch auch ihre einzige blieb.

2015 und 2019 gewann sie mit den US-Ladies die Weltmeisterschaft und wurde anschließend als Weltfußballerin ausgezeichnet. Da es für die 36-Jährige die letzte Olympia-Teilnahme sein könnte, will sie unbedingt nochmal die Goldmedaille in ihren Händen tragen. Wir wünschen ihr viel Glück und viele Tore!

Momiji Nishiya

Für die größte Überraschung bei den Olympischen Spielen sorgte die erst 13-Jährige Japanerin, die am 30. August 2007 in Osaka geboren wurde. Erstmals bei Olympia gab es die Disziplin Skateboard zu bewundern, als Nishiya sich im Street-Wettbewerb gegen den Rest des Feldes durchsetzte und zur jüngsten Olympiasiegerin aller Zeiten dadurch wurde. (13 Jahre 330 Tage)

Außerdem war das Podest mit insgesamt nur 42 Jahren das jüngste Podest aller Zeiten. Für uns jetzt schon der Star in Tokio!

Seid ihr genauso heiß auf die Olympischen Spiele wie die Superstars? Dann checkt doch gleich mal unsere Olympia-Quoten ab!

Solltet ihr einen Blick auf unsere deutschen Atheleten werfen wollen, dann klickt euch doch einfach mal hier durch!

* Die Rechte am Bild liegen bei Eric Gay / AP Photos *

 

Über den Autor
Von
Florian

Florian studiert an der Hochschule München und absolviert seit April ein Praktikum bei mmc sport in München.

Neben Fußball und Tischtennis ist er auch ein großer Fan von US-Sportarten.

Verwandte Beiträge
Martin Kaymer | Team Deutschland | Tokio 2020 Olympiade

Kaymer bei Olympia

Neue Disziplinen in Tokio| Neue Sportarten bei den Olympischen Spielen

Neue Disziplinen bei Olympia

Sebastian Brendel | Deutsche Olympia Athleten | Olympia 2020 Tokio

Brendel bei Olympia

Dimitrij Ovtcharov | Team Deutschland | Tokio 2020 Olympiade

Ovtcharov bei Olympia

Niklas Kaul | Deutsche Olympia Athleten | Olympia 2020 Tokio

Kaul bei Olympia