Beim Rekordmeister wird sich zur neuen Saison einiges ändern. Leistungsträger der Vergangenheit verlassen den Verein, ein neuer Trainer steht an der Seitenlinie und auch in der Führungsriege gibt es neues Personal.

Das Wechsel-Theater um Hansi Flick beschäftigte die Bayern lange in der vergangenen Saison. Flicks Vertrag wurde aufgelöst, er wird nun Jogi Löw bei der Nationalmannschaft beerben und die Münchner haben mit Julian Nagelsmann einen vielversprechenden Trainer verpflichtet.

Der junge Trainer gilt als eines der größten Trainer-Talente überhaupt und war zuvor bei der TSG Hoffenheim sowie RB Leipzig an der Seitenlinie aktiv.

Für Nagelsmann zahlten die Bayern eine hohe Ablösesumme, wie viel Geld ist also noch für Transfers übrig? Welche Spieler möchte Nagelsmann für sein Bayern-Team haben? 888sport zeigt´s euch!

Zugänge

  • Dayot Upamecano kommt von RB Leipzig (42,5 Millionen Euro)
  • Omar Richards kommt vom FC Reading (ablösefrei)
  • Christian Früchtl kommt nach einer Leihe beim 1. FC Nürnberg zurück
  • Michael Cuisance kommt nach einer Leihe bei Ol. Marseille zurück
  • Lars Mai kommt nach einer Leihe beim SV Darmstadt zurück
  • Josuha Zirkzee kommt nach einer Leihe bei Parma Calcio zurück
  • Adrian Fein kommt nach einer Leihe bei PSV Eindhoven zurück
  • Chris Richards kommt nach einer Leihe bei der TSG Hoffenheim zurück 

Abgänge

  • David Alaba wechselt zu Real Madrid (ablösefrei)
  • Javi Martinez wechselt zu Qatar SC (ablösefrei)
  • Jerome Boateng Vertrag ausgelaufen; noch ohne neuen Verein
  • Tiago Dantas kehrt nach Leihe zu Benfica zurück
  • Alexander Nübel wechselt per Leihe zum AS Monaco

Geschichte

Der FC Bayern München ist ohne Zweifel der erfolgreichste Verein Deutschlands. Unfassbare 79 Trophäen stehen in den Vitrinen der Bayern. Der Verein FC Bayern wurde 1900 gegründet, nachdem Streitigkeiten beim MTV München entstanden und mehrere Mitglieder nicht mit der Zukunftsplanung des Vereins einverstanden waren.

Die erste Meisterschaft sicherten sich die Münchner 1932 im Finale gegen Eintracht Frankfurt. Der Siegeszug des FCBs begann aber erste Jahre später. Denn zunächst mussten sich die Münchner in die Bundesliga kämpfen. Die Bayern waren kein Gründungsmitglied der Bundesliga und stiegen erst zur Saison 1965/66 in das deutsche Oberhaus auf.

Die erste Meisterschaft in der eingleisigen Bundesliga gelang Bayern München 1969, das war dann auch der Startschuss für die Münchner. Mit Spielern wie Uli Hoeneß, Franz Beckenbauer und Gerd Müller dominierten die Bayern in den 70er-Jahren die Bundesliga. Dort gewannen sie auch ihren ersten Titel im Europapokal der Landesmeister.

Nach einer schweren Knieverletzung wechselte Hoeneß vom Platz hinter den Schreibtisch und krempelte Bayern unternehmerisch um. Der gebürtige Ulmer verhalf den Münchnern zu Deals in der Wirtschaft und machte die Bayern zu einem wirtschaftlich starken Fußballverein.

Seit Hoeneß übernahm, gewannen die Bayern Titel um Titel. Bis heute stehen unter anderem 31 deutsche Meisterschaften, 20 DFB-Pokal Pokale und sechs Champions League Trophäen (davon dreimal Europapokal der Landesmeister) bei den Bayern in der Säbenerstraße.

Aktuell konnten die Bayern neun Jahre in Folge die deutsche Meisterschaft gewinnen und werden auch in der neuen Saison diesen Titel anstreben.

Transfergerüchte

Die Gerüchteküche brodelt und auch die Bayern werden dieses Jahr noch das ein oder andere Mal auf dem Transfermarkt zu schlagen. Wir gehen auf ein paar Gerüchte rund um die Münchner näher ein:

Nach dem Abgang von Nübel wird spekuliert, ob Sven Ulreich zum Verein zurückkehrt. Der Torwart aus der Stuttgarter Jugend setzte sich bereits mehrere Jahre als Ersatz für Neuer auf die Bank. Der Vertrag des 32-Jährigen wurde beim HSV nicht verlängert, weswegen er ablösefrei zu haben wäre.

Die Bayern sind auf der Suche nach einem weiteren Rechtsverteidiger. Sarr hat letzte Saison enttäuscht und Pavard braucht etwas mehr Druck auf seiner Position. Denzel Dumfries soll bei den Münchnern auf dem Wunschzettel stehen. Der 25-jährige Niederländer wird aber wohl nicht billig werden, hat er bei der EM mit einigen Scorer-Punkten auf sich aufmerksam gemacht. Der Marktwert des Mannes von PSV Eindhoven liegt aktuell bei 16,5 Millionen Euro.

Ein weiterer Kandidat auf der Position des Rechtsverteidigers ist Noussair Mazraoui. Der 23-jährige Marokkaner ist derzeit bei Ajax Amsterdam unter Vertrag und hat einen Marktwert von 17 Millionen Euro.  

Rekord-Zugänge

  1. Lucas Hernandez 80 Millionen Euro; kam in der Saison 2019/20 von Atletico Madrid
  2. Leroy Sane 45 Millionen Euro; kam in der Saison 2020/21 von Manchester City
  3. Dayot Upamecano 42,5 Millionen Euro; kam in der Saison 2021/22 von RB Leipzig
  4. Corentin Tolisso 41,5 Millionen Euro, kam in der Saison 2017/18 von Olympique Lyon
  5. Javi Martinez 40 Millionen Euro, kam in der Saison 2012/13 von Atletic Bilbao

Rekord-Abgänge

  1. Douglas Costa 40 Millionen Euro; wechselte in der Saison 2018/19 zu Juventus Turin
  2. Mats Hummels 30,5 Millionen Euro; wechselte in der Saison 2019/20 zu Borussia Dortmund
  3. Toni Kroos 25 Millionen Euro; wechselte in der Saison 2014/15 zu Real Madrid
  4. Owen Hargreaves 25 Millionen Euro; wechselte in der Saison 2007/08 zu Manchester United
  5. Thiago 22 Millionen Euro; wechselte in der Saison 2020/21 zum FC Liverpool 

Alle Fußballwetten gibt’s hier!

Die Rechte am Bild liegen bei Matthias Schrader/ AP Photos*

Über den Autor
Von
888sport

Hier im 888sport-Blog gibt es die besten Tipps unserer Wettexperten. Wer ist gut drauf? Wer kriegt die Kurve? Und wer macht den Abflug? Wir haben die Fakten. Und gerne auch mal eine klare Meinung über die verrückte Welt des Sports.